Juni 9th 2011

Was ist Investmentsparen?

Das Investmentsparen ist den eher langfristigen Sparformen zuzuordnen. Im Gegensatz zu einem Tagesgeld oder Festgeld betrĂ€gt der Zeithorizont mehrere Jahre bis Jahrzehnte. Deshalb verwundert es auch nicht, dass man beim Investmentsparen eine höhere Rendite sucht, ohne gleich ein zu großes Risiko einzugehen.

Unternehmerisches Engagement schlÀgt reine Zinspapiere

Die meisten Arten des Investmentsparen investieren entweder in reinrassige Aktienfonds oder in gemischte Fonds aus Aktien und einer anderen Anlageart. Dabei wird die Erfahrung der letzten Jahrzehnte genutzt, die gezeigt hat, dass die Renditen bei Investitionen in Unternehmen höher sind, als bei Staatsanleihen. Aufgrund des langen Planungshorizontes bedeutet aber eine leicht verbesserte Rendite bereits ein erhebliches Plus fĂŒr Ihr Vermögen. Deshalb nehmen auch Profis die Auswahl der einzelnen Investitionen vor, der Anleger wĂ€hlt aber die Kategorie aus, in der investiert werden soll. So können Sie beispielsweise einige Jahre in einen Asienfonds investieren, wenn Sie dort wirtschaftlichen Aufschwung vermuten. Dann können Sie den angesparten Betrag weiter stehen und sich vermehren lassen und fĂŒr die weiteren SparbetrĂ€ge einen anderen Fonds aussuchen. In allen FĂ€llen wird regelmĂ€ĂŸig ein monatlicher Betrag ĂŒberwiesen, der dann in die Geldanlage umgewandelt wird.

Worauf sollten Sie beim Investmentsparen achten

Beim Investmentsparen sollten Sie erst einmal auf die Renditeentwicklung der Vergangenheit achten. Liegt ein Fonds regelmĂ€ĂŸig auf den ersten PlĂ€tzen, dann ist dieser sicher eine gute Wahl. Der zweite Punkt ist die Frage der GebĂŒhren fĂŒr Ihr Investmentsparen. Seit den GesetzesĂ€nderungen der letzten Jahre muss Ihnen Ihr Bankberater oder Finanzvermittler genau die Höhe der Provisionen und Kosten aufschlĂŒsseln. Dabei sehen Sie, dass es viele gute Fonds schon sehr gĂŒnstig gibt. Manch andere Konstruktion (wie beispielsweise Dachfonds) fallen dann aber durch höhere Kosten auf. Hier können Sie auch gezielt eine AbwĂ€gung treffen, was Ihnen wichtiger ist: Ein hohes Risiko mit schwankender Rendite auf fernen MĂ€rkten oder die konservativere Strategie. Da es um Ihr Geld geht sollten Sie ruhig selbstbewusst fragen und sich gut vorbereiten. Ein monatlicher Sparvertrag fĂŒr Investmentsparen ist aber auf alle FĂ€lle von Vorteil, da Sie hier praktisch automatisch sparen und nicht den einen oder anderen Monat auslassen.


- - - - -
Ähnliche Beiträge: