September 20th 2008

Infos zur Altersvorsorge

Die Altersvorsorge ist eine Umfassung von zahlreichen Maßnahmen, die nach dem Austritt aus dem beruflichen Leben als neue Geldquelle dienen können. In dieser Zeit bekommt man keinen Lohn mehr, trotzdem will man das Leben weiterhin genießen können, neue Abenteuer entdecken können oder sich ruhig entspannen können. Das sollte man ohne jegliche Einschränkungen erreichen können, und genau darum wurde die Altersvorsorge ausgedacht.
Die Altersvorsorge besteht aus drei hauptsächlichen Teilen, sogenannte Säulen, die die passende Möglichkeiten in sich tragen:

  • erste S√§ule, also die gesetzliche Vorsorge ‚Äď die wichtigste und popul√§rste Ma√ünahme ist die gesetzliche Rentenversicherung, die Pflichtversicherung f√ľr die abh√§ngig t√§tigen Personen und f√ľr die Auszubildenden. Andere M√∂glichkeiten sind die Alterssicherung der Landwirte (abgek√ľrzt als AdL), die Berufsst√§ndische Versorgung (mit der Abk√ľrzung BSV) und die Beamtenversorgung.
  • zweite S√§ule, also die erg√§nzende erwerbsbasierte Alterssicherung ‚Äď es beinhaltet die Zusatzversorgung des √∂ffentlichen Dienstes (noch als Z√ĖD bekannt, die erg√§nzende Altersvorsorge f√ľr die Arbeitnehmer des √∂ffentlichen Dienstes) und die Betriebliche Altersvorsorge.
  • dritte S√§ule, und zwar die private Vorsorge ‚Äď die die meisten Ma√ünahmen beinhaltet, wobei alle auf eigener Verantwortung beantragt werden. Die wohl bekannteste M√∂glichkeit ist dabei die private Rentenversicherung, eine der vier Arten der Lebensversicherung, darum auch noch Erlebensversicherung genannt. Andere Ma√ünahmen sind die fondsgebundene und kapitalbildende Lebensversicherung, die R√ľrup- und Riester-Rente, die Berufsunf√§higkeitsversicherung, Aktionfonds, Banksparpl√§ne, Immobilienbesitz usw.

Diese und noch viele mehr sind also die M√∂glichkeiten angeboten von der Altersvorsorge. Bevor man eine Entscheidung trifft sollte man sich gut √ľber alle informieren lassen und die passendste ausw√§hlen, also diejenige, die am n√§hesten zu der pers√∂nlichen Lage steht.

Artikel gestellt von: www.versicherungsvergleich-pkv.info


- - - - -
Ähnliche Beiträge: