September 30th 2008

Ausschlie├člichkeitsvermittler, Makler oder Onlineanbieter

Um eine Versicherung abzuschlie├čen stehen dem Verbraucher heutzutage viele verschiedene Wege offen. Der wohl bekanntste Weg ist der Ausschlie├člichkeitsvertrieb. Jeder kennt die Versicherungsb├╝ros der einzelnen Versicherungsgesellschaften in seiner Gegend. Wenn ein B├╝ro also unter dem Namen einer speziellen Gesellschaft gef├╝hrt wird, dann werden dort in aller Regel auch nur Produkte dieser einen Gesellschaft vertrieben.

Ausnahmen bilden hierbei lediglich Vertriebspartner dieser Versicherungsgesellschaft. Hat zum Beispiel eine Gesellschaft keine eigene Rechtsschutzversicherung im Angebot, so sucht sich diese einen Vertriebspartner, dessen Rechtsschutzversicherung die Gesellschaft dann im Angebot bereit h├Ąlt.
Versicherungsmakler hingegen vertreiben mehrere Gesellschaften. Somit k├Ânnen sie frei aus dem breiten Angebot der Versicherungen am Markt w├Ąhlen. Dadurch da├č der Versicherungsmakler nicht unter dem Logo einer bestimmten Gesellschaft firmiert, sind B├╝ros von Versicherungsmaklern meist weniger auff├Ąllig.
Mit dem Internet ist ein neuer Vertriebsweg entstanden, der f├╝r Versicherungen zunehmend wichtiger wird. Viele Kunden sind heute informierter denn je, das Internet als Informationsquelle macht es m├Âglich. Somit steigt auch die Zahl derer, die ihre pers├Ânliche Absicherung in die eigene Hand nehmen. Unz├Ąhlige von Seiten, die Beitragsrechner und Versicherungsvergleiche anbieten, finden sich zwischenzeitlich im weltweiten Netz und die Anzahl steigt t├Ąglich. Entgegen den voran geschilderten Vertriebswegen ist man mit dem Internet v├Âllig autarg, jedoch auch komplett allein f├╝r die Wahl des richtigen Versicherungsproduktes verantwortlich.
So empfiehlt es sich bei einem Online-Versicherungsvergleich f├╝r die auftretenden Fachbegriffe ein gut sortiertes Versicherungslexikon bereit zu halten. Bei auftretenden Fragen kann man diese sofort nachlesen. Dies sei demjenigen auch geraten, der online seine Versicherungen selbst abschlie├čt. Denn nur wer sich ausreichend informiert, kann eine gute Entscheidung treffen.
Bei manchen Versicherungssparten, wie z.B. der Krankenvollversicherung, die in der Regel eine Entscheidung f├╝rs Leben darstellt, sollte man auf eine Beratung durch einen Fachmann nicht verzichten.


- - - - -
Ähnliche Beiträge: